Bus sucht ein Zuhause

Der Bus – ja ist sein Name – konnte aus einem öffentlichen Heim gerettet werden. Tierschützer entdeckten ihn dort, als sie Essen für die Hunde spendeten, um ihnen wenigstens den Hunger zu ersparen. Bus bettelte um Aufmerksamkeit. Er hatte eine offensichtliche Wunde/Verletzung, die dort nicht behandelt wurde. Die Situation war sehr traurig und ließ die Frau nicht los. So brachte sie ihn in den Shelter von Asipa in der Nähe von Cluj/Rumänien, wo man ihn besser versorgen konnte. Seine Wunde ist sehr gut verheilt. Sein Hinterbein wurde geröntgt und festgestellt, das er eine unbehandelte Verletzung hatte, die ohne Behandlung verheilt ist. Dies macht aber keine Probleme.

Bus ist äußerst sanft und freundlich zu Menschen. Er ist sehr intelligent und loyal. Anderen Hunden gegenüber ist er ein wenig besitzergreifend. Ideal für Ihn wäre eine Familie, wo er der einzige Hund ist.

Bei Bus wurde ein medizinisches Problem diagnostiziert. Er ist Kot inkontinent – d.h. er kann das Absetzten des Kotes nicht kontrollieren. Dies scheint eine Folge der schlimmen Verletzung zu sein, die er bei seinem Auffinden hatte. Wir wünschen uns trotzdem für Ihn ein schönes Zuhause.

Bus möchte so gern in den Bus nach Deutschland steigen und seine schlimme Vergangenheit vergessen.

Zum ganz großen Glück fehlt nun noch eine liebe Familie, die ihm ein Zuhause, Liebe und Geborgenheit schenkt.

Wenn Sie Bus in Ihre Familie aufnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Schutzgebühr: € 250,00

 

Bus sucht ein Zuhause
Markiert in: