Ortensia sucht ein Zuhause

Ortensia hatte sehr viel Glück. Ihre Mutter wurde durch Zufall von einem Pfleger von ASIPA in Suceag (Ro) gefunden. Im Zuge einer Kastrationskampagne bei der die Bevölkerung in den umliegenden Dörfern informiert wird. Die Pfleger erfuhren von einer Mutterhündin die gerade geworfen hatte. Sie haben sie gesucht und auf einer Müllkippe mit 6 Welpen gefunden. Eine davon ist Ortensia. Sie wurde Anfang 2020 geboren. Alle ihre Geschwister haben ein Zuhause gefunden. Ortensia wartet noch immer auf eine liebevolle und verantwortungsbewusste Familie. Ortensia hat an den Hintergliedmaßen bedingt durch die Haltung im Zwinger sehr wenig Muskulatur, ihre Hüfte könnte belastet sein. Die ist aber nicht abgeklärt. Ihr fehlt ausreichend Auslauf, dass sich Ihre Muskeln aufbauen können und somit die Hüfte entlastet wird. Sie sucht dringend ein schönes verantwortungsvolles zuhause.

Zum ganz großen Glück fehlt nun noch eine liebe Familie, die ihm ein Zuhause, Liebe und Geborgenheit schenkt.

Wenn Sie Ortensia ein Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Schutzgebühr € 380,00.

 

Ortensia sucht ein Zuhause
Markiert in: